Achtung: Der allg. Sportbetrieb ist aufgrund der Corona-Pandemie bis auf weiteres eingeschränkt – bitte bei der Übungsleitung nachfragen!

Walking

Ausgehend von der einfachen Bewegung „zu Fuß gehen” kann man
seine Fitness so weit steigern , dass selbst leistungsmäßiges Gehen
möglich wird.

Trainingszeiten:

Mittwoch
Übungsleiter
Treffpunkt
SZ* 16.30 - 17.30
WZ* 15.30 - 16.30
 Erw. u. Jugendl.
 
Dieter Irmer
 
TVO Vinnenweg 91
 
SZ* im Sommerhalbjahr WZ* im Winterhalbjahr

Ansprechpartner:

Geschäftsstelle Telefon 0421 / 25 92 72 oder:

Walking beim TVO Bremen als Einstiegssportart

Gehen oder zu Fuß gehen ist die grundlegende Fortbewegungsart des Menschen. Es entspricht also unserer Natur, zu Fuß zu gehen. Tatsächlich sind Menschen gesünder, die viel zu Fuß gehen.

Ob dieses Gehen nun Sport ist oder nicht, spielt dabei eigentlich keine Rolle. Entscheidend ist, dass jeder die Möglichkeit hat, sich entsprechend seiner eigenen Fitness fortzubewegen, die einen langsamer, die anderen schneller. Auch die Streckenlänge kann jeder für sich selbst festlegen.

Wer lange Zeit keinen Sport gemacht hat und jetzt überhaupt keine Ahnung hat, wie fit oder unfit er denn nun noch ist, der kann einfach mal losgehen. Im Laufe der Zeit kann man dann die Intensität steigern, also schneller gehen, und natürlich kann man nach und nach auch immer weiter gehen.

Trainierte Walker legen bis zu 10 km in einer Stunde zurück. Und oft hören sie nach 10 km noch lange nicht auf. Das hat mit gemächlichem Spazierengehen nicht mehr viel gemeinsam. Das ist mit Sicherheit richtiger Sport.

Wer regelmäßig losgeht und dabei immer mal wieder ausprobiert, ob es nicht ein bißchen schneller oder ein bißchen weiter geht, der kann nach und

Walking-Gruppe de TV-Oberneuland in Bremen

nach seine Fitness und Ausdauer steigern. Mit Geduld und regelmäßigem Training kann jeder einer dieser sportlichen Walker werden.

Wenn man die (fast unvermeidlichen) Anfangsschwierigkeiten überwunden und Walking für sich als Sportart entdeckt hat, dann kann man (muss man aber nicht) etwas sportlichen Ehrgeiz entwickeln. Jetzt ist die Zeit für die Anschaffung sportgerechter Kleidung und Ausrüstung. Längeren Strecken und ausgedehnten Touren am Wochenende steht nun nichts mehr im Weg.

Auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz: Jeden letzten Mittwoch im Monat haben wir nach der sportlichen Betätigung unseren gemütlichen Stammtisch zum klönen. Wir treffen uns auch zu anderen gemeinsamen Unternehmungen wie z.B. Radtour, Theaterbesuche oder Kohlfahrt in Bremen und "umzu".